miniaturen

Freitag, 29. Oktober 2010

Spiegel.Bild.

veltliner-grape

Und ist es doch ein schöner Herbst geworden.
Das Laub der Reben gibt dem Frost sich hin,
die Beeren aber speichern weiter Süße,
von später Sonne ihnen noch verlieh‘n.

Ich bin von dir erschaffnes Bild, und Spiegel,
doch was ich zeig, was du an mir geschaut,
weckt alte Angst und macht dich fliehen:
es ist das Bild nicht, das du dir gebaut.
ich bin das Bild nicht, das du dir gebaut.

Montag, 18. Oktober 2010

Farben stürzen.

Ein schneller Herbst.
Die Farben brechen wild hervor
und stürzen schon:
ins lange Braun.
Das Flussbett aber schreit türkis.

Freitag, 3. September 2010

skagerrak & kattegat

kattegat-skagerrak

einsamer nie als hier
zwischen kattegat und skagerrak
aufeinanderprall zweier temperamente
du hinter mir
und doch nicht da

Mittwoch, 25. August 2010

konjunktiv

ich hatte heut ein hätte-mädel dabei
aber was nützt mir das hätte
wenn‘s nicht hat
der konjunktiv ist schön aber nicht wirklich
und ich mag ihn auch bei männern nicht
(konjungtiefmaun)

hab doch gesagt
dem mädel
dass so und ja
doch daraus wurd ein hätte
und jetzt haben wir zwei viel zu große zimmer
und das schönere ist nicht meins

Mittwoch, 27. Januar 2010

Fürwahrnehmung.

nahm sich
für
wahr
was wahrbar schien
und in das bild der wünsche passte
...



Edit:

nahm sich
für
wahr
was wahrlich schien
und in das bild der wünsche passte

FÜR wahr.

wahr aber
sind die ängste
daraus die wünsche jäh entsprangen
falsch und zweizüngig
wispern sie und flüstern
und trüben den blick




Soeben vom wunderbaren Wort Fürwahrnehmung bei Herrn Books angeregt; eine Fortführung muss zugunsten von Lohnarbeit vertagt werden.

Donnerstag, 7. Januar 2010

Die Idee dahinter

Was ist die Idee dahinter
wär zu fragen
anstatt du hast getan
oder vielmehr nicht getan
mit Silberbesteck zu servieren
denn es schweben zwei Ideen von Leben im Raum
und kriegen sich nur schwer zu fassen.

Der letzte Mann.

Du bist mein letzter Mann
dachte sie, als sie ihn nahm.
Doch die Wahrheit ist,
dass sie die letzte Frau sein wird
für ihn.
Und daran trägt.

Sonntag, 3. Januar 2010

ohn Frag

Warum
weil
bist du da
ich sonst kein Zuhause hab
aber du fragst ja nicht
weil du die Antwort
nicht hören willst
die ich dir geben müsste
und eben diese Antwort
dir auch nicht geben mag
deshalb warte ich auch nicht auf die Frage
dass ich da bin
ist einfach so.

Samstag, 10. Oktober 2009

Schlitz.Putz

Putz dir den Schlitz, Putzi,
die schlazige Ritz, Schnutzi,
mein schlutziger Spitz wartet schon wieder!

Ah welch Schlanzen im Tanzen
von Ritze und Spitze,
du schmatziges Mädel, du schlitziger Schatz!

Du
Mein
Baz
Maz
Putz
Mutz
Schlutzß!


Inspiriert von einer (leider nicht fotografierten) Werbetafel an einer Baustellenfassade
und gewidmet all jenen, die sich auf Baustellen vergnügen (müssen) ;-)

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Herzleier


( Bildquelle)


Die Herzleier ist gestimmt.
Eingestirn mit doppeltem Schlag
heben wir an zum Zwiegesang,
im stürmischen Herbstwind nicht zu wanken.




Lyra-Wein


Inspirationsquelle

Sie sind

Du bist nicht angemeldet.

Sie lesen:

Beiträge zu meiner real virtuality

sehsucht

morgenfeuer

Was gibt es Neues?

Wow, ich mag das Licht...
Wow, ich mag das Licht und die Anzüge! Vokalmusik...
karrri - 2014-06-24 12:18
einfach nur schön...
einfach nur schön finden geht auch
uferlos - 2011-10-08 00:28
lasst mir noch ein bissl...
lasst mir noch ein bissl zeit. vielleicht gibt es ein...
ConAlma - 2011-10-07 11:40
Was gab's denn so wichtiges...
Was gab's denn so wichtiges anderswo?
rinpotsche - 2011-10-07 00:37
!
!
books and more - 2011-10-07 00:30
sang und klanglos :-(
sang und klanglos :-(
profiler1 - 2011-10-06 21:55
Erwischt... und Sie fehlen...
Erwischt... und Sie fehlen...
katiza - 2011-10-06 10:34
ich hab mich einfach...
ich hab mich einfach davongeschlichen, ohne dass ich...
ConAlma - 2011-10-05 23:45

wo?

angel underline de ätt kufnet dot at

Suche

 

Status

Online seit 4268 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2014-06-24 12:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Web Counter-Modul

kostenloser Counter


adventkalender
aus dem arbeitsleben
aus dem kulturbeutel
aus dem reich der sinne
Autofahrer unterwegs
begebenheiten
blogweise
einfach zum nachdenken
es wird ein wein sein
farben
filmblicke
fundsprüche
gehört
gelebt: kitsch und literatur
gelesen
geschichten aus dem großraumwagen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren